Die Pentalogie von Hans Müller

Informationen zu Hans Müllers Schaffen und Hinterlassenschaft, Kontakt, Diskussion

Navigation Menu

Politische Parteien und die Pentalogie

Über die Pentalogie… Foren Forum Politische Parteien und die Pentalogie

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #1154
      Wolfgang Jahn
      Teilnehmer

      Hallo, ich habe unsere Politiker pentalogisch untersucht, ob ich hier bei einem Typ eine Clusterbildung feststellen kann. -Leider habe ich keine gefunden.
      Etwas enttäuscht habe ich dann die Parteien „auf´s Korn genommen und siehe da:
      Spannend was hier heraus kam:

      CDU: 6/33
      CSU: 6/24
      = beide 6er Typ

      SPD: ist ein Zusammenschluss von ADAV und SDAP
      ADAV: 0/28
      SDAP: 4/40
      SPD: 0/28
      = man kann sich fragen, wer sich parteipolitisch durchgesetzt hat.

      Bündnis 90/Die Grünen:
      Ist ein Zusammenschluss von Bündnis 90 und Die Grünen
      Bündnis 90: 5/32
      Die Grünen: 5/23
      Vereinigung beider Parteien: 5/32
      = alle sind ein 5er Typ und wer hat sich durchgesetzt?

      FPD: (hier gab es keine Vorgängerpartei.)
      FPD: 0/28

      Die Linke: Ist ein Zusammenschluss von Wahlalternative und PDS.
      Wahlalternative: 3/12
      PDS: 7/25
      Die Linke 4/22
      = hier gibt es keinerlei Übereinstimmung. Handelt es sich hier um einen Zweckzusammenschluss?

      AfD, NPD und Republikaner (USA)
      AfD: 5/14
      NPD: 5/23
      Republikaner (USA) 5/23

      = alle Parteien sind 5er Typen, kann man die Gesinnung der amerikanischen Republikaner der der NPD gleichsetzen?

      Schauen wir uns die Populisten außerhalb Deutschlands an:
      Front National (Frankreich) 7/25
      5 Sterne (Italien) 7/16
      = beide 7er Typen.

    • #1155
      Alex Weise
      Verwalter

      Hallo und herzlich willkommen auf unserer Blogseite! Schön, einen Beitrag zu finden, der nicht von mir ist:) Vielen Dank für den Input. Die hier dargestellten Quersummen beruhen auf den Gründungsdaten der Parteien.
      Es wäre an dieser Stelle interessant noch hinzuzufügen, wie alt eine Partei bereits ist. Vermutlich hat eine alte Partei bereits mehr „Prinzip-Erfahrung“ gesammelt als eine junge. Meistens gibt es ein oder zwei Gründungspersonen, meist Männer, also Gründugsväter. Vielleicht stimmen deren Quersummen mit denen der Partei überein? Wenn nicht, wie unterscheiden sich die Individuen in ihrer Einstellung (was ist bekannt) von dem Parteiprogramm – und gibt es Verbesserungsvorschläge, die auf dieser Analyse beruhen!?
      Auf bald,
      Alexandra

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.