Über die Pentalogie… Foren Forum Jahreszahlen

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1118
      Alex Weise
      Keymaster

      Die Jahreszahlen unterliegen ähnlich wie Monatszahlen oder überhaupt Zahlen, die sich aus mehreren Ziffern zusammensetzen einem der pentadischen Grundprinzipien. Das bedeutet, dass jede mehrstellige Zahl durch ihre Quersumme charakterisiert ist.
      Jahreszahlen, die uns zurzeit begegnen sind 2017 (10), 2018 (2) und kommend die 2019 mit der Quersumme 3. So wird jedes Jahr für sich alleine genommen zu einem Schwingungsgebilde, dass durch die Charakteristika der Zahlenqualitäten/Prinzipien bestimmt wird.
      Nehmen wir als Beispiel das Jahr 1968. Da gab es eine Revolution in der Gesellschaft, es war richtig was los. Kaum verwunderlich, dass die Quersumme 6 dabei herauskommt! Die Bewegung kam aus der Mitte der Gesellschaft und aus tiefster Überzeugung. Da die Schwingung zum Treiben passte, konnte in vielen Bereichen etwas Gutes erreicht werden: Kriegskritik, die bis heute laut (wenn auch nicht laut genug) ist; Internationalisierung der europäischen Hochschulen durch die Vernetzung der Studentenproteste, Entkriminalisierung von Sexualität und Aufruhr gegen suppressorisches Diktat der Kirche zu diesem Thema, und auch der Contagan-Skandal hat im medizinischen Bereich zu sehr viel besseren Standards geführt. Die Hochschulreform, besser bekannt unter dem Namen Bologna-Prozess ist deutlich stiller von statten gegangen. Hier war die Quersumme 10 am Werk (1999) und hat wenn nicht viel der (theoretischen) Umbauaktivitäten so doch einigen Elan bei der Umsetzung und der Publikmachung geschluckt. Das Bildungsneustrukturierungsprogramm ist an sich ein sehr guter Gedanke, der jedoch mehrfach von kompetenten Betroffenen in seiner qualitativen Umsetzung bemängelt wurde. Auch die Agenda 2010 hat mit der Quersumme 3 Entfaltungskraft gezeigt – hat sich doch der Sozialdemokratie offensichtlich (oder scheinbar?) wenig Gefallen getan. Ob es in Deutschland nach 68 einer technikaffinen, ökonomischen, ökologischen und europäischen Bewegung gelingen wird die notwendige Energie, Durchsetzungskraft und Ausdauer zu entwickeln, die von Nöten wäre um unsere westlichen Werte in einem starken, einigen und kulturell vielfältigen Europa zu bündeln, ist noch unklar. Die Jahre 1977, 1985 und 1994 sind der Allgemeinheit kaum mit gesellschaftlichen Spitzen in Erinnerung. Schauen Sie sich doch diese Jahre mal auf Wikipedia an und lassen dann Ihre Erinnerung schweifen!
      Herzlich,
      Alexandra

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.