Über die Pentalogie… Foren Forum Die Tageszahlen

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1113
      Alex Weise
      Keymaster

      Hallo liebe Leser,
      heute beginnt ein Dreiteiler Das Geburtsdatum setzt sich ja aus drei Teilen zusammen – Tages-, Monats- und Jahreszahl – und jede Stelle hat seine eigene Bedeutung und Aufgabe.
      In der Geburtstagsdeutung zählen wir alle Zahlen einfach zusammen. Bilden die Quersumme. Aber eigentlich haben die drei Teile aufgrund ihrer Stellung auch einen ihnen eigenen Wert, eine Qualität, die ich in den drei Teilen jeweils etwas genauer herausarbeiten möchte.
      Tageszahlen, um die es sich heute dreht, gehen von 1 bis 31, können nur zweimal die Werte 1 erreichen, sonst dreimal 5-10, viermal 2, fünfmal die 3 und 4. Hier die Aufteilung zum Angucken:
      1 (und die 10, wenn wir die Null nicht zählen)
      2, 11, 20 (wenn die Null nicht zählt), 29
      3, 12, 20 – bei Zählen von 2+10=12=3, 21, 30 (wenn die Null nicht zählt)
      4, 13, 22, 30 – bei Zählung von 3 und 10=13=4, 31
      5, 14, 23
      6, 15, 24
      7, 16, 25
      8, 17, 26
      9, 18, 27
      10, 19, 28
      Im Original ist die Eins tatsächlich nur einmal möglich, aber über die nicht gezählte Null der 10 kommt sie ein zweites Mal vor. Alle Zahlen, die dreimal auftreten sind regulär gezählt durch die Einer und die Quersumme der Zehnerzahlen bis 28. 29 ergibt addiert 2 durch 2+9=11=>1+1=2. Ebenso wird aus der 30 die Quersumme 3 und 4, aus 31 nur die 4. Und auch aus 20 (=2+10=12 =>1+2) wird 3. Das geht beim „normalen“ Quersummenrechnen i.d.R. unter, weil die Null in einer Zeile drunter einfach als Zehn mehr erscheinen. Deshalb nennt man Menschen mit einer Null in Tages- und Monatszahl Wandlungstypen, weil sie mehr als eine Typenzahl erhalten.
      Ich mache das kurz am Beispiel von Julia Roberts deutlich: Sie ist am 28.10.1967 geboren und das stellen wir wie folgt dar:
      28.10.1967
      7 / 34 / 24 / 23 und
      8 / 44 / 34
      Von der 23 zur 24 zählt die 10 als 1. Von der 24 zur 34 kommen erneut 10 dazu. Dabei ist es bei JR egal, ob es die Tageszahl 28 ist oder die 10 aus der zuvor nicht gezählten „0/10“. Die Tageszahl 19 hätte einen ähnlichen Effekt, wirkt sich jedoch für die Betroffene ganz anders aus. Die Tageszahl 28 macht mit der Seele verbunden, bringt ein Spannungsfeld zwischen zwei Ebenen (2 – 0 und 4 – 8) sowie eine Verknüpfung zweier Lückenprinzipien. Die 19 hingegen ist eine Spitzen-Spitzen-Verbindung, wirkt sich auf den betroffenen Menschen dynamischer, pulsierender bis aggressiver aus als das eher verbindende, verknüpfende und beruhigende Wesen der 28.
      Die Tagesqualitäten richten sich – wie der geneigte Leser sicher schon bemerkt hat – im Großen und Ganzen einfach nach numerologischen Gesetzen. Die 2 und 3 einer Tageszahl 23 wirken im Sinne der 5. Bei Umkehrzahlen, wie der 12 und 21 oder der 13 und 31 kann dann jeweils noch ein Blick darauf verwendet werden, welche Zahl/welches Prinzip/welche Qualität sich an der statischen Position (Zehnerzahl) befindet und welches dynamisch dahinter (Einerzahl).
      Damit verbleibe ich heute sehr dynamisch und wünsche Ihnen Freude beim Ausprobieren an den Geburtsdaten der Freunde, Bekannten und Verwandten.
      Tschüß,
      Alexandra.

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.